Einrichtungsübersicht

DruckversionSeite via E-Mail versenden

Die DRK Seniorenpflege "Glücksbrunn" mit 2 Häusern befindet sich im Randgebiet der Ortslage Schweina am Ortseingang des Kur- und Erholungsortes Bad Liebenstein.

Unsere beiden Häuser verfügen über moderne Wohneinrichtungen  für ältere pflegebedürftige Menschen. Im Haus 1 stehen für 25 Bewohner 13 komfortabel ausgestattete Einzelzimmern und sechs Doppelzimmer zur Verfügung.

Im Haus 2 können sich 31 Bewohner in 19 komfortabel ausgestatteten Einzelzimmern und in sechs Doppelzimmern wohlfühlen.

Die Zimmer sind sehr geräumig und verfügen über eine moderne Sanitäreinrichtung mit Dusche, WC und Waschplatz.

Den zentralen Treffpunkt jeder Wohngemeinschaft bildet eine Wohnküche mit angrenzendem Wohngemeinschaftsraum und Zugang zum Balkon bzw. Terrasse mit einem  Garten.

Zum Haus 2 gehört  ein liebevoll gestalteter Sinnesgarten, in dem sich die Bewohner an der Gartenarbeit betätigen können. Aber es ist auch ein Ort zum Ausruhen und Erholen.

In beiden Häusern der DRK Seniorenpflege "Glücksbrunn" wird das Konzept der bewohnerorientierten, aktivierenden Pflege umgesetzt. Behandlungspflegerische Maßnahmen werden entsprechend dem Delegationsrecht und im Sinne des 5. Sozialgesetzbuches von Pflegekräften, entsprechend der ärztlichen Verordnung durchgeführt.

Es ist unser Hauptanliegen Menschen, denen es nicht mehr möglich ist, ihren Lebensabend in ihrer gewohnten Umgebung zu verbringen, eine neue Heimstatt in heimischer, gemütlicher und selbstbestimmter Atmosphäre zu bieten, in der sie liebevoll gepflegt und betreut werden.

Wir als stationäre Pflegeeinrichtung sehen uns als Wohneinrichtung, die den besonderen Service der Pflege anbieten.

Sie wünschen im Alter:

  • Erhaltung Ihrer Privatsphäre
  • Pflege und Betreuung entsprechend Ihrer Wünsche und Bedürfnisse
  • Wohnen in gepflegter Atmosphäre
  • Leben in Gemeinschaft mit entsprechender Rückzugsmöglichkeit

Dann sind Sie bei uns in guten Händen!

Wir bieten entsprechend Ihrer Bedürfnisse Hilfe bei:

  • der Grundpflege, Ernährung
  • Hilfestellung zur Kontinenzpflege
  • der medizinischen Behandlungspflege
  • den tagesstrukturierenden Maßnahmen in Einzeltherapie und Gruppentherapie
  • Ergotherapie, Gedächtnistraining
  • der Vermittlung von Terminen mit externen Dienstleistern
  • Angelegenheiten bei Ämtern und Behörden