Mitarbeiter Rettungsdienst

DruckversionSeite via E-Mail versenden

Im DRK Kreisverband Bad Salzungen e.V. sind 59 hauptamtliche Rettungssanitäter, Rettungsassistenten und Notfallsanitäter beschäftigt, um Rund um die Uhr die schnelle medizinische Hilfe im Kreisgebiet Bad Salzungen zu gewährleisten.

Rettungssanitäter (RS) - Definition:

Rettungssanitäter sind für den Rettungsdienst (Notfallrettung und qualifizierter Krankentransport) ausgebildete Personen. Die Ausbildung umfasst 520 Stunden. In der Ausbildung werden die Grundlagen der Notfallmedizin und Techniken der Rettung schwerverletzter oder erkrankter Personen gelernt.

Rettungsassistent (RA) - Definition:

Der Rettungsassistent ist eine Berufsbezeichnung aus dem Bereich Rettungsdienst. Die Aufgaben des Rettungsassistenten umfassen die Notfallversorgung von Patienten bis zum Eintreffen des Notarztes, Assistenz bei Maßnahmen des Arztes und eigenverantwortliche Durchführung von Einsätzen, bei denen bis zum Eintreffen im Krankenhaus nicht die Anwesenheit eines Arztes, aber eine qualifizierte Betreuung nötig ist. Auch das fachgerechte Durchführen von Krankentransporten ist Aufgabe des Rettungsassistenten.

Notfallsanitäter (NFS) - Definition:

Notfallsanitäter/innen führen medizinische Maßnahmen der Erstversorgung durch bzw. assistieren bei der ärztlichen Notfall- und Akutversorgung von Patienten. Außerdem stellen sie die Transportfähigkeit von Patienten sicher und überwachen deren medizinischen Zustand während des Transports.